Fussball-Club 1952 Weiler e.V.
-  Leidenschaft in Grün  -

News



Ehrung für 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit

Für unglaubliche 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit wurde Herbert Staiger von der Schiedsrichter-Vereinigung Schwarzwald geehrt. Der FC Weiler schließt sich dieser schönen Ehrung natürlich an und wir konnten Herbert beim Pokalspiel gegen den FC Hochemmingen einen würdigen Rahmen bieten. Wir sind sehr dankbar für die jahrelange Unterstützung und Treue und freuen uns natürlich noch auf viele weitere Spiele mit Herbert.





FCW Frühstück in der Gemeindehalle Weiler







Wir suchen Verstärkung

Für wen?  -  Für alle Kids zwischen 4 und 6 Jahren
Wo?  -  Auf dem Sportplatz in Weiler
Wann?  -  dienstags von 17:00Uhr - 18:00Uhr
Was?  -  Bambinitraining
                    - spielerisches Ballgefühl erlernen
                    - Koordination
                    - Teamgeist
                    - Spaß an der Bewegung
Wir treffen uns erstmalig am 25.10.2022, kommt gern vorbei um mal reinzuschnuppern.
Wir freuen uns auf Euch!
Liebe Grüße
Kai und Adrian
Bei Fragen - einfach melden!





Nachruf

In  stillem Gedenken nehmen wir Abschied von unserem Gründungs- und Ehrenmitglied
          Gerhard Fichter
Gerhard Fichter war Wegbereiter und treibende Kraft bei der Gründung des FC im Jahre 1952. Nach seinen Ehrenamtlichen Tätigkeiten in den Anfangsjahren war er dem Verein stets verbunden. Auch beim Anbau in den 90er Jahren war er durch seine berufliche Ausbildung als Architekt nochmals mit Rat und Tat an der Seite seines FC's.
Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.
FC 1952 Weiler e.V.





Änderung der Eintrittsgelder vom Südbadischen Fußballverband
Der Fußballverband hat am diesjährigen Bezirkstag (09.07.22) über die Vereinheitlichung der Eintrittsgelder auf Bezirks-Ebene für Frauen und Männer abgestimmt.
Die Abstimmung ergab, dass bei den Spielen der Eintritt für Frauen und Männer analog verlangt werden soll.
Somit ergeben sich folgende Eintrittsgelder für Frauen und Männer:
3,00 € Bezirksliga
2,50 € Kreisliga A
2,00 € Kreisliga B/C  





FC Fischbach und der FC Weiler gehen ab Sommer gemeinsame Wege 

Die nächste Spielgemeinschaft im Fußball-Bezirk Schwarzwald rollt an. Ab der kommenden Saison 2022/23 werden der FC Fischbach und der FC Weiler nun sportlich gemeinsam voranschreiten.
Diese Nachricht kann überraschen, muss es aber auch nicht. Schon länger liefen die Gespräche zwischen dem A-Ligisten FC Fischbach und seinem Nachbarklub FC Weiler, der in der Kreisliga B spielt.
Gespräche liefen schon etwas länger aber jahrelang wurde auch damit gerechnet, dass sich der FC Weiler eines Tages innerhalb der Gemeinde Königsfeld einen Partner suchen wird. Dies wird nun nicht der Fall sein. Die Verantwortlichen aus Fischbach und Weiler kennen und schätzen sich seit Jahren.
"Es war nun bei der Idee, eine Spielgemeinschaft zu gründen, nicht so, dass wir personell schon jetzt unter Druck stehen. Aber beide Klubs haben in der Sache mit Weitsicht geplant. Mittelfristig werden wir bei den in den Aktivenbereich nachrückenden Jugendspielern eine große Lücke haben", betonten die beiden Vorsitzenden Adrian Rigoni (FC Fischbach) und Stefan Hock (FC Weiler) übereinstimmend.
Erste Mannschaft soll in der A-Liga spielen, beide Klubs werden natürlich eigenständig bleiben. Sportlich soll die erste Mannschaft in der Kreisliga A1 spielen – die zweite Mannschaft in der Reservestaffel. Offen ist momentan die Frage, ob die Spielerdecke auch für eine dritte Mannschaft reicht.
Spannend ist ebenso die Trainerfrage für die kommende Saison. "Wir werden für unsere neue SG sicherlich ein Trainerduo haben", blickt Adrian Rigoni voraus. Wahrscheinlich macht der jetzige Fischbacher Coach Carmine Italiano weiter. Der FC Weiler wird derzeit von Matthias Hock trainiert.
"Die Vorfreude bei unseren Spielern auf diese neue, interessante Konstellation ist jedenfalls schon groß", so die beiden Vorsitzenden. Geplant ist, dass die Austragungsorte der Heimspiele sogar in einem vierzehntägigen Turnus wechseln.


Quelle: Schwarzwälder Bote / 08.02.2022