Fussball-Club 1952 Weiler e.V.
-  Leidenschaft in Grün  -

 

Willkommen auf unserer Internetseite









Torschützen: Bernhard Blessing, Andreas Zimmermann (2x)

Torschützen: Sven Müller (2x), Luca Rapp, Adrian Petrolli





Torschützen: Enrico Seckinger

Bei winterlichen Temperaturen bestritt unsere 2. Mannschaft ihr letztes Hinrundenspiel in Peterzell. Auf dem nassen Kunstrasen benötigte es zunächst eine Weile, bis wir ins Spiel gefunden haben. Nach und nach näherten wir uns dem gegnerischen Tor an, doch konnten uns nur wenige gute Chancen herausarbeiten. Der Gastgeber blieb über weite Strecken des Spiel harmlos.
Nach dem Seitenwechsel erzielten wir durch einen Elfmeter die 0:1 Führung, verpassten es in der Folge jedoch das Ergebnis weiter auszubauen. Auch spielerisch gelang beiden Mannschaften danach wenig. So kam es wie es kommen musste. In der Nachspielzeit gelang dem Gastgeber durch ihren ersten Torschuss der Ausgleich. Zu erwähnen sei hier, dass unser Innenverteidiger durch einen Schlag ins Gesicht zu Boden gestreckt wurde und dieser das eigentliche Abseits des Torschützen dadurch aufgehoben hat. Vielen Dank an den gegnerischen Spieler mit der Nummer 11 für dieses Fairplay.
Trotz des bitteren Unentschiedens gratulieren wir unserer 2. Mannschaft zur Herbstmeisterschaft.


Unsere erste Mannschaft konnte ihre Serie am Sonntag zu 8 ungeschlagenen Spielen in Folgen ausbauen. Die Partie war die ganze Zeit sehr umkämpft, beide Mannschaften spielten sehr engagiert. Aber auch in diesem Spiel kam es kaum zu Torchancen, wenn etwas in Richtung Tor ging, war es ein Distanzschuss.
In der 2. Hälfte erzielte der Gastgeber das vermeintliche 1:0, dieses wurde jedoch aufgrund eines Stürmerfouls zurückgepfiffen. Beide Mannschaften versuchten bis zum Ende des Spiels den Siegtreffer zu erzielen, was aber keinem gelang. Somit endete die Partie mit 0:0.





Torschützen: Bernhard Blessing, Lee Daniel Läufer, Enrico Seckinger, Niklas Luthardt (2x), Vincent Engel

Unsere 2. Mannschaft setzte am Sonntag ihre Serie mit dem 10. Sieg in Folge fort. Schon nach 5 Minuten gingen wir nach einer schönen Kombination mit 1:0 in Führung. Ab diesem Moment war das Spiel gefühlt schon entschieden, der Gast agierte durchgehend wenig engagiert und gab in den vollen 90 Minute keinen einzigen Torschuss ab. Nachdem wir in der 16. Minute auf 2:0 erhöhten, war der Rest der ersten Hälfte ein Fest der vergebenen Torchancen.
Auch in der 2. Hälfte änderte sich nichts, unsere Mannschaft spielte weiter nach vorne und erhöhte nach und nach das Ergebnis, was letztendlich in einem 6:0 endete.

Torschützen: Sven Müller (2x), Nico Tranzer, Nico Rapp, Luca Rapp (2x), Marvin Stern, Aaron Schmitz

Nachdem unsere erste Mannschaft die letzten 6 Spiele in Folge nicht mehr verloren hat und in den letzten Spielen immer bessere Leistungen zeigte, setzte sich dieser Trend am Sonntag fort. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und 2-maligem Rückstand (erst 0:1 und später 1:2) drehten wir das Spiel noch vor der Hälfte zu einer 3:2 Führung. Nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen nichts mehr - wir spielten uns immer mehr und bessere Chancen heraus. Diese wurden auch durchweg konsequent zu Ende gespielt, sodass wir in der 59. und 61. Minute mit einem Doppelschlag auf 5:2 erhöhen konnten. Das Spiel war dort zwar schon entschieden, aber unsere Mannschaft hatte noch lange nicht genug. Mehrere schöne Angriffe führten zum Endstand von 8:2 und damit dem
ersten Kantersieg der Saison.





Torschützen: Jonas Flaig, Maximilian Roth (2x), Bernd Müller

Torschützen: Vincent Engel, Bernhard Blessing, Joshua Engel

Zu Gast bei der 2. Mannschaft des FC Schönwald erwartete uns eine schwere Aufgabe. Der Gegner
überzeugte in der ersten Hälfte durch viel Laufarbeit im Angriff, sowie auch in der
Rückwärtsbewegung. Unsere Mannschaft fand schwer ins Spiel und Schönwald hatte zunächst die
einzigen Chancen des Spiels, die wieder sehr gut von Tim Obergfell pariert wurden. Es ging mit einem
0:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel gerieten wir nach einer Ecke in Rückstand. Auf diesen reagierte die
Mannschaft hervorragend und spielte in der Folge wie ausgewechselt. Uns gelangen viele gefährliche
Aktionen nach vorne und kamen wenig später ebenfalls nach einer Ecke zum Ausgleich durch Vincent
Engel. Der hohe Aufwand, den der Gastgeber in der ersten Hälfte zeigte, machte sich ab diesem
Moment bemerkbar. Das Spiel lief nur noch auf das Tor unseres Gegners. So konnten wir erst in
Führung gehen und dann in der 85. Minute die Entscheidung zum 1:3 herbeiführen.
Dadurch ist unsere 2. Mannschaft 2 Spiele vor Beginn der Rückrunde Herbstmeister!

Torschützen: Luca Rapp, Sven Müller

In Schönwald zeigte unsere erste Mannschaft die bisher beste Saisonleistung. Und das gegen einen
Gegner, der nicht nur durch einen Sieg die Tabellenführung zurückerobert hätte, sondern auch
zuhause noch keine Punkte liegen lassen hat.
Von Beginn an versuchten wir geordnet hinten rauszuspielen und das gelang auch größtenteils, was
zu einem ausgeglichenen Start in die Partie verhalf. Auf beiden Seiten ergaben sich wenig Chancen,
es dauerte bis zur 38. Minute ehe unsere Mannschaft durch Luca Rapp mit einem sehenswerten
Treffer in Führung gehen konnte.
Nach der Pause erzielte Schönwald den Ausgleich und wurde in der Folge etwas stärker. Die
Gastgeber nutzten den Aufwind und gingen selbst mit 2:1 in Führung. Trotzdem spielten wir weiter
nach vorne, erarbeiteten uns Chancen und bekamen in der 75. Minute die Chance auf die Führung.
Sven Müller nahm den an ihm verursachten Elfmeter dankend an und verwandelte gewohnt
souverän zum 2:2. Wir taten danach mehr fürs Spiel, konnten sogar fast noch den Siegtreffer
erzielen, der uns aber verwehrt blieb. Das Spiel endete mit dem 2:2 Unentschieden und wir konnten
den Platz im Mittelfeld der Liga festigen.





Torschützen: Maximilian Roth (2x)

Trotz eines gelungenen Starts durch Max Roth zum frühen 1:0, konnte unsere 3. Mannschaft gegen
den Gegner aus Villingen am Ende keine 3 Punkte in Fischbach behalten. DJK drehte das Spiel vor der
Pause und ging mit 1:2 in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich gelang es uns nicht das
Spiel auf unsere Seite zu bringen. DJK erzielte erst die erneute Führung und erhöhte dann zum 2:4
Endstand.

Torschützen: Enrico Seckinger, Marc Riedel (2x), Lasse Weißer, Jonas Flaig, Moaz Bajwa, Joel Günther

Der Start ins Derby hätte fast nicht besser laufen können. Schon nach 2 Minuten bekamen wir einen
Elfmeter zugesprochen. Diesen konnten wir allerdings nicht verwandeln. Trotzdem nahm die 2.
Mannschaft weiter das Spielgeschehen in die Hand und wir konnten verdient nach einer Ecke in
Führung gehen. Danach kippte die Partie kurz und Niedereschach kam zu ein paar Chancen. Diese
konnte unser Gegner nicht nutzen und wir erhöhten auf 2:0. Danach wurde die Partie, die des
Öfteren von Sanitätern unterbrochen werden musste, sehr einseitig zu unseren Gunsten. Wir
konnten vor der Pause auf 3:0 erhöhen, erneut durch eine Ecke.
Nach der Pause gab es eine längere Unterbrechung aufgrund eines Hubschraubereinsatzes, der zum
Glück auf einem Missverständnis beruhte. Unserem Gegner ging zunehmen die Kraft aus und wir
konnten unsere Offensivstärke weiter ausspielen. Dies führte zu einem deutlichen und auch in der
Höhe verdienten 7:0 Sieg.

Torschützen: Sven Müller (2x), Luca Rapp

Selten gab es in Fischbach so viele Zuschauer wie an diesem Sonntag. Vielleicht auch deshalb war der
Beginn unserer ersten Mannschaft eher nervös. Niedereschach hatte in der ersten Halbzeit die
besseren Chancen und war deutlich gefährlicher als wir. Der Nervosität begegneten wir dann mit
einem härteren Zweikampfverhalten um uns ins Spiel zu bringen, was einige gelbe Karten nach sich
zog. Phasenweise war stark zu bezweifeln, dass wir das Spiel zu elft zu Ende bringen.
Nach der Pause drehte sich das Spiel komplett auf den Kopf. Nach einer Flanke von Nico Tranzer
erzielte Sven Müller das 1:0 per Kopf. 3 Minuten später konnte Luca Rapp den Spielstand auf 2:0
erhöhen. Unsere SG wirkte im weiteren Spielverlauf deutlich fitter, was auch daran lag, dass die
Einwechselspieler des Gastes schon 90. Minuten in der 2. Mannschaft spielten. Wir kamen zu
weiteren Chancen, doch es dauerte bis zur 88. Ehe erneut Sven Müller das Spiel mit dem 3:0
entschied.






Torschützen: Nico Rapp (2x), Luca Rapp

Nach einem weiteren spannenden Pokalabend wurde der nächste Erfolg im Bezirkspokal verzeichnet, im Achtelfinalspiel bezwangen wir den Bezirksligisten aus Hochemmingen.

Nun sind nur noch 8 Mannschaften in der Pokalrunde übrig und wir freuen uns auf das Viertelfinale.





Torschützen: Niklas Luthardt, Bernhard Blessing

Im Spiel unserer 2. Mannschaft gelang zunächst wenig. Wirkliche Torchancen spielten wir erst nach
20 Minuten heraus, von denen eine in der 29. Minute dann zum 0:1 durch Niklas Luthardt führte.
Eigentlich erzielte Brigachtal 2 Minuten später den Ausgleich, der jedoch vom Schiedsrichter durch
einen sehr fragwürdigen Abseitspfiff zurückgenommen wurde. Dies war zugleich im ganzen Spiel eine der wenigen Chancen die wir zugelassen haben. Auf der anderen Seite gelang uns dieses Mal im Angriffsspiel wenig und wir mussten bis zur 88. Minuten auf das 0:2 durch Bernhard Blessing warten.
Unterm Strich steht ein Highlight-armes Spiel, das jedoch verdient gewonnen wurde.

Torschützen: Sven Müller (2x), Nico Rapp

Was für eine Schlussphase.
Während die ersten 85 Minuten des Spiels denen unserer 2. Mannschaft stark ähnelten, hätten die Minuten danach kaum spannender sein können. Sven Müller sorgte in der 37. Minute für die 0:1 Führung per Elfmeter. Vorangegangen war ein Foul an Nico Rapp. In der Folge passierte auf beiden Seiten wenig. Die erste richtige Chance hatte Brigachtal dann in der 85. Minute, die sie dann zum Ausgleich genutzt haben. Unsere Mannschaft wollte sich mit der Punkteteilung beim
Tabellenschlusslicht nicht zufrieden geben und wir spielten deutlich besser nach vorne.
Nach einer Ecke wird Marvin Staiger geschuckt und gehindert den Ball einzuköpfen. Der
Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, den Sven Müller wie schon beim 0:1 unten links zur erneuten Führung verwandelte. Das alles fand in der 91. Minute statt – 3 Punkte waren für uns in Sicht.
Allerdings erholte sich Brigachtal schnell von dem Schock und erzielten direkt nach dem Anstoß mitihrer zweiten Chance des Spiels das 2:2.
Ab diesem Zeitpunkt zeigte sich erneut die Moral unserer Mannschaft. Wir warfen alles nach vorne und bekamen in der 95. eine Chance, die Nico Rapp zum 2:3 Endstand verwandelte.

Torschützen: Marc Riedel, Maximilian Roth

Am Sonntag machte unsere 3. Mannschaft das erste 9-Punkte-Wochenende der Spielgemeinschaft perfekt. Obwohl der Platz schwer zu bespielen war konnten wir früh einen Zugriff aufs Spiel
bekommen und gingen in der 7. Minute durch Marc Riedel in Führung. Nach 38 Minuten erhöhte Max Roth auf 0:2, ehe der Gastgeber kurz vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen konnte.
Wir spielten noch einige Chancen heraus, die wir leider nicht nutzen konnte. Unser Gegner kam zum
Ende hin noch einmal besser ins Spiel, wodurch eine Punkteteilung nicht ungerecht gewesen wäre.
Tim Obergfell verhinderte aber alle Chancen des Gegners und damit blieb es beim 1:2 für uns.






Torschützen: Jonas Flaig

Torschützen: Nico Tranzer, Sven Müller






Torschützen: Vincent Engel (2x), Jonas Flaig (4x)

Torschützen: Sven Müller






Torschützen: David Bradula, Enrico Seckinger

Zu Beginn des Spiels fand unsere zweite Mannschaft nicht richtig ins Spiel. Doch mit dem Regen hörte auch die leichte Verunsicherung auf, die unser Gegner mit ständigen langen Bällen provozierte. Sobald sich alle auf die Spielweise eingestellt hatten, konnten wir einige gefährliche Angriffe fahren.
Leider wurden diese in der ersten Halbzeit nicht genutzt und es ging mit einem 0:0 in die Pause. In der 2. Hälfte konnten wir unseren Tempovorteil im Sturm deutlich besser nutzen und kamen zu vielen Chancen. Belohnt wurden wir dann in der 50. Minute durch einen Elfmetertreffer von David Bradula.
Mit der Führung im Rücken konnten wir freier aufspielen, der Gegner blieb bis zur 80. Minute ungefährlich. Da unsere Mannschaft es verpasste den Deckel drauf zu machen und die Führung zu erhöhen, warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne. Doch auch der Gegner konnte die wenigen Chancen nicht nutzen und unsere Mannschaft erlöste sich in der 90. Minute mit dem verdienten 2:0.

Torschützen: Nico Rapp, Nico Tranzer

Im Gegenteil zu unseren sonstigen Saisonspielen, gingen wir gegen die SG Dauchingen/Weilersbach selbst früh in Führung. Nico Rapp verwandelte einen Freistoß flach ins Torwarteck. Dem Gegner gelang in der Folge wenig, wir verteidigten diszipliniert. In der 34. Minute konnten wir durch Nico Tranzer auf 2:0 erhöhen und die Latte verhinderte wenig später das 3:0.
Nach der Halbzeit kamen die Gäste deutlich stärker zurück. Schon in der 48. Minute gelang ihnen der Anschlusstreffer. Im strömenden Regen begann dann ein Spiel, das mehr von Kampf als von spielerischen Elementen geprägt war. Unser Gegner ließ uns kaum Luft und drehte das Spiel durch einen Hattrick von Marcel Geiger. Zum Ende des Spiel erhöhten die Gäste noch zum 2:5 Endstand.






Torschützen: Patrick Fromm, Fabio Krißler

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte unsere dritte Mannschaft am Samstag in Villingen langsam Fuß fassen. Statt durch unsere Chancen selbst in Führung zu gehen, kassierten wir in der 18. Minute das Gegentor zum 1:0. Dieser Rückstand wirkte wie ein Weckruf auf uns und bis zur Pause erarbeiteten wir mehrere gute Chancen, die entweder vom Aluminium oder einem rettenden Gegenspieler auf der Linie vereitelt wurden.
Nach der Pause gelang uns dann der wohlverdiente Ausgleich und wir konnten sogar anschließen in Führung gehen. Leider schaffte DJK noch den Treffer zum 2:2 und behielten damit einen Punkt.


!!! DERBYSIEGER !!!

Torschützen: Jonas Flaig (3x), Vincent Engel (2x), Bernhard Blessing, Lucas Reiner

Unsere zweite Mannschaft konnte im Derby von Beginn an ihre Dominanz beweisen. Schon in der dritten Minute gingen wir durch einen Elfmeter in Führung.
Durch Geschwindigkeitsvorteile und ein spielerisch sehr starkes Zentrum gelangen uns immer wieder gefährliche Aktionen und es ging hochverdient mit 3:0 in die Pause. Innerhalb von 8 Minuten gelangen uns 3 weitere Treffer, ehe Buchenberg per Elfmeter den Ehrentreffer zum 6:1 erzielte.
Kurz vor Schluss erhöhte Jonas Flaig zum 7:1 Endstand und führt jetzt mit 8 Treffern in 5 Spielen die
Torjägerliste der Staffel anführt.

!!! DERBYSIEGER !!!

Torschützen: Sven Müller, Nico Tranzer, Luca Rapp (2x)

Zu Beginn der Partie spielte unser Gegner gut auf und wurde einige Male über die linke Seite gefährlich. Nach einer guten Kombination erzielten sie dann das 0:1. In der Folge wurden wir sicherer und begannen uns selbst Chancen zu erarbeiten.
In der 18. Minute gelang Sven Müller der Ausgleich, der unserer Mannschaft weiter Auftrieb verlieh. Dann begannen 5 Minuten in denen unser Gegner das Spiel regelrecht herschenkte. Nach einem unnötigen Elfmeter, verwandelt durch Nico Tranzer in der 34. Minuten, folgte ein Doppelschlag durch Luca Rapp in Minute 37 und 38.
Mit dem 4:1 ging es in Halbzeit 2, die nicht viele Highlights bereit hielt. Es gab auf beiden Seiten noch die eine oder andere Chance, die allesamt nicht genutzt wurden. Das Spiel endete dann mit 4:1 und bescherte unsere ersten Mannschaft endlich den ersten Dreier dieser Saison.







Unsere Mannschaft hat den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht.

Am Mittwoch den 26.10.22 steht die nächste Herausforderung an. Auf heimischem Gelände werden wir den FC Hochemmingen empfangen.






Torschützen: Fabrice Fleig (2x) Sebastian Staiger (2x), Patrick Fromm

In einem torreichen Spiel konnte unsere 3. Mannschaft die nächsten 3 Punkte für sich verbuchen. Wir konnten das Spiel nach einem 0:1 Rückstand erfolgreich drehen und gingen selbst in Führung.
Diese wechselte kurz nach der Pause durch einen Doppelschlag unseres Gegners. Wir konnten die Partie abermals zu unseren Gunsten drehen und in der letzten Minute durch einen Elfmeter für uns entscheiden.


Torschützen: Lucas Reiner, Bernhard Blessing, Jonas Flaig (2x)

Unsere zweite Mannschaft geriet zu Beginn der Partie in Rückstand, konnte ihre spielerische
Überlegenheit dann aber ausnutzen und selbst in Führung gehen. Diese Führung bauten wir vor der Pause noch aus, dadurch ging es mit einem komfortablen 1:3 in die Pause.
Nach der Pause kamen wir zu weiteren Chancen. Außerdem wurde uns ein Elfmeter zugesprochen, den wir leider nicht verwandeln konnte. Dies sorgte bei der Heimmannschaft aus Kappel für einen erneuten Energieschub und wurde in der Folge gefährlicher. Sie verkürzten durch einen Elfmeter auf 2:3 und hatten kurz darauf die Chance auf den Ausgleich. Nachdem diese vergeben wurde, erlangten wir erneut die Kontrolle über das Spiel und konnten es am Ende durch das 2:4 entscheiden.

Torschützen: Luca Rapp

Wie bereits in den letzten Spielen, musste unsere erste Mannschaft einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Die erste Hälfte war ausgeglichen, der Unterschied bestand allerdings darin, wie die Mannschaften die vorhandenen Chancen nutzten. Nachdem es mit einem 2:0 in die Pause ging, kam unsere Mannschaft deutlich überlegen aus der Kabine.
Kappel gelang kaum eine gefährliche Aktion, verteidigten tief mit 9 Mann am eigenen Strafraum. Wir konnten auf 2:1 verkürzen und in der Folge ging das Spiel fast ausschließlich auf ein Tor.
Diese Überlegenheit konnten wir leider nicht in Tore verwandeln – so endete das Derby mit einem 2:1 für die Heimmannschaft.
Auch im nächsten Spiel gibt es erneut ein Derby gegen SG Buchenberg/Neuhausen. Unsere Mannschaften freuen sich auf eure Unterstützung am Sonntag in Weiler.






Torschützen: Stefan Hock

Torschützen: Nico Rapp (2x), Marvin Stern

Torschützen: Eric Spiegelberg, Andreas Zimmermann, Joshua Kälble, Jonas Flaig






Torschützen: Marc Riedel 4x








Torschützen: Jonas Flaig









Torschützen: Nico Tranzer


Beim Saisonauftakt unserer 3. Mannschaft in Tennenbronn zeigten wir eine sehr souveräne Leistung.
Das Spiel war zu Beginn noch ausgeglichen mit guten Chancen auf beiden Seiten, die aber keine Mannschaft nutzen konnte. Kurz vor der Pause ging unsere Mannschaft durch Marc Riedel in Führung.
In der 2. Hälfte erhöhte Marc Riedel auf 0:2, Tennenbronn wurde nur durch seltene Standards gefährlich. Einen Eckball nutzte der Gastgeber dann für den Anschlusstreffer. Marc Riedel, der an diesem Tag für den Gegner nicht aufzuhalten war, konnte mit seinen Toren Nummer 3 und 4 dann das Spiel entscheiden. Tennenbronn verkürzte noch auf 2:4, blieb in der Folge allerdings ungefährlich und unsere Mannschaft spielte noch gute Chancen heraus, die allerdings nicht genutzt wurden. So blieb es beim 2:4-Endstand.


Unsere 2. Mannschaft musste gegen den Gastgeber aus St. Georgen die erste Niederlage der Saison hinnehmen.
Wir spielten uns von Beginn an viele Chancen heraus und Jonas Flaig konnte eine Flanke in der 23. Minute zur Führung nutzen. Während wir das Spiel in der ersten Halbzeit gut unter Kontrolle hatten, wurde St. Georgen hauptsächlich durch Konter gefährlich. In der 26. Minute erzielten sie so auch den Ausgleich.
Wir gingen im Anschluss durch Marvin Stern in Führung. Leider erfand der Schiedsrichter eine neue Abseitsregel, nach deren Auslegung ein Stürmer im Abseits stehen kann, obwohl er sich deutlich hinter dem Passgeber befindet. Folgerichtig brachte er es fertig, das Tor abzuerkennen.
Unsere Mannschaft ließ leider zu viele Chancen ungenutzt und geriet noch vor der Pause durch einen erneuten Konter in Rückstand. Diesen konnten wir auch in der 2. Hälfte nicht aufholen. Stattdessen erhöhte St. Georgen noch auf 3:1, was dann auch das Endergebnis war.


Unsere erste Mannschaft erwischte einen rabenschwarzen Tag.
St. Georgen nutzte jeden unserer Fehler eiskalt aus, von denen uns in diesem Spiel leider zu viele passierten. Obwohl wir selbst auch zu Chancen kamen, ging es mit einem deutlichen 4:0 in die Pause, nachdem ein direktes Freistoßtor von Nico Tranzer aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt wurde.
In der 2. Hälfte fanden wir noch etwas besser ins Spiel und Nico Tranzer konnte durch einen Elfmeter den Anschlusstreffer erzielen. In dieser Phase des Spiels lag das 4:2 in der Luft, was dem Spielverlauf schon eher entsprochen hätte als das Endergebnis.
In der 80. Minute konnte St. Georgen durch einen erneuten individuellen Fehler auf unserer Seite das 5:1 erzielen. Kurz vor Schluss erhöhten sie auf das Endergebnis von 6:1. So kam es zur ersten Saisonniederlage unserer Mannschaft. Obwohl die Niederlage zwar berechtigt war, fiel sie durch unsere Geschenke zu hoch aus.







Torschützen: Lee Daniel Läufer, Marvin Stern, Moritz Weißer, Moaz Bajwa, Jonas Flaig


In der Partie gegen die Reserve des SV Obereschach hatte unsere 2. Mannschaft von Beginn an das Spiel in der Hand. Zahlreiche Chancen wurden herausgespielt – nur leider nicht genutzt.
Stattdessen ging der Gast aus Obereschach überraschend, durch einen Schuss von der
Strafraumkante, in Führung. Die SG glich 5 Minuten später durch Lee Daniel Läufer aus. Nach einem Eckball mussten wir allerdings erneut einem Rückstand hinterherlaufen, da Obereschach diesen zur 1:2 Führung nutzte.
Trotz der vielen Chancen sollte es bis zur 72. Minute dauern, in der sich unsere Mannschaft mit dem Ausgleich durch Marvin Stern belohnte. Im Anschluss konnten wir immer mehr unserer vielen Chancen nutzen. Wir gingen erst durch Moritz Weißer in Führung und konnten diese noch ausbauen durch Tore von Moaz Bajwa und Jonas Flaig.
Das Spiel endete mit einem 5:2-Sieg für unsere Mannschaft, was auch in der Höhe mehr als verdient war.




Torschützen: Nico Tranzer, Luca Rapp

Beim Saisonstart unserer ersten Mannschaft trafen wir auf einen Gegner auf Augenhöhe. Die Partie war sehr ausgeglichen, unsere Mannschaft hat diszipliniert verteidigt und nach vorne einige schöne Kombination gezeigt.
Die Bemühungen belohnte Nico Tranzer in der 12. Minute mit einem sehenswerten Fernschuss aus 25 Metern. Obereschach kam auch zu einigen Chancen, sie schafften es allerdings nicht unseren Torwart Giulio Schweikart zu überwinden, der unsere Mannschaft vor dem Ausgleich bis zur Pause bewahrte.
In der 2. Halbzeit gab es dann einen Doppelschlag des Gegners der das Spiel durch 2 Treffer auf den Kopf gestellt hat. Unsere erste Mannschaft hat aber Moral bewiesen – Luca Rapp setzte nur 4 Minuten nach der gegnerischen Führung dessen Abwehr so unter Druck, dass er den Ball gewinnen konnte und allein vor dem Torwart eingeschoben hat.
In der 70. Minute gerieten wir dann durch eine rote Karte in Unterzahl. Die Partie nahm dann aber nicht den zu erwartenden Verlauf. Statt des in Überzahl spielenden Gastes, wurde unsere SG zum Ende der Partie hin immer stärker. Fast konnte das Spiel sogar noch gewonnen werden, wenn wir unseren Elfmeter am Ende des Spiels verwandelt hätten. Es blieb allerdings beim 2:2 und somit bei der Punkteteilung.





 

Vorbereitung auf die Saison 2022/2023

Die Ergebnisse im Überblick:

SG Fischbach/Weiler - FC Pfaffenweiler   4:2
SG Fischbach/Weiler 2 - SGM Seedorf   1:2
SG Fischbach/Weiler - FC Suebia Rottweil   4:0
SG Fischbach/Weiler - SGM Dunningen 1/Seedorf 2   6:1
SG Fischbach/Weiler 2 - FV Tennenbronn 2   0:1
SG Fischbach/Weiler - SGM Locherhof/Mariazell     4:4
SpFr. Schönenbach - SG Fischbach/Weiler   2:0
SG Riedböhringen/Fützen 2 - SG Fischbach/Weiler 2   3:0






Rothaus Bezirkspokal Schwarzwald

In der Bezirkspokal Hauptrunde hat unsere SG Fischbach/Weiler souverän den Schritt in die nächste Runde geschafft. Gegen die Mannschaft aus Hüfingen gab es einen deutlichen Auswärtssieg, die Tore erzielten Sven Müller, Maximilian Roth und Nico Tranzer. In der Zwischenrunde stehen wir nun am 21.09.22 der Mannschaft von NK Hajduk Villingen gegenüber.








Ein weiteres Vorbereitungsspiel fand am Donnerstag den 04.08. in Fischbach gegen die SGM Dunningen I/Seedorf II statt. Ein richtig gutes Spiel von unserer Seite, die Abstimmung wird von Spiel zu Spiel besser. Trotz der Hitze waren 90 Minuten Vollgas angesagt mit vielen sehr schönen Spielzügen und tollen Toren, Endstand 6:1.
Torschützen: 2x Sven Müller, 2x Luca Rapp, 1x Julian Wöhrle, 1x Nico Rapp




Am Samstag waren dann beide Mannschaften in Weiler aktiv. Die zweite Mannschaft traf auf den letztjährigen Meister der Kreisliga B4 den FV Tennenbronn II. Trotz vieler urlaubs- und verletzungsbedingter Ausfällen konnte man dem Gegner Paroli bieten und verlor knapp mit 0:1. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist vieles möglich.
Die 1. Mannschaft traf auf die SG Mariazell/Locherhof. In einem sehr guten, temporeichen Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das Ergebnis wogte hin und her, Endstand war dann 4:4.
Torschützen: 1x Max Roth, 1x Nico Rapp (per Fallrückzieher Marke Tor des Monats), 1x Luca Rapp, 1x Lee Daniel Läufer

Wir haben uns richtig gefreut, dass so viele Zuschauer zu einem Vorbereitungsspiel da waren. Wenn die Heimspiele genauso und noch mehr sowohl in Weiler als auch in Fischbach besucht sind, ist das für die Spieler zusätzliche Motivation.






SG Fischbach/Weiler

Die neuformierte SG bereitet sich bereits sehr akribisch auf die neue Saison vor, dabei konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:

Mittwoch 27.02.2022 SG Fischbach/Weiler II – A-Jugend SV Seedorf     1:2
Torschütze: Andreas Zimmermann

Mittwoch 27.07.2022 SG Fischbach/Weiler I – FC Pfaffenweiler     4:3
Torschütze: Luca Rapp 4x

Samstag: 30.07.2022 SG Fischbach/Weiler I – Suebia Rottweil     4:0
Torschützen: Luca Rapp 2x, Sven Müller 2x

Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Mannschaft erkennt man bereits, dass sich hier zwei Vereine gesucht und gefunden haben. Klar gibt es noch viel zu tun bis alles funktioniert, gegen gute Gegner hat man bereits sehr gute Ansätze gesehen. Die Jungs sind motiviert, fleißig und hungrig gemeinsam etwas zu erreichen und das ist absolut drin in der neuen Saison.

Bereits am kommenden Wochenende können wir wieder bei beiden Mannschaften auf dem
Sportplatz in Weiler zuschauen:

Samstag 06.08.2022

SG Fischbach/Weiler II – FV Tennenbronn II   Beginn:  14:15 Uhr
SG Fischbach/Weiler I . SG Locherhof/Mariazell   Beginn: 16:00 Uhr

Der FC Weiler freut sich auf viele Zuschauer wie am vergangenen Wochenende, so macht Fußball Spass!











48. Gemeindepokalturnier in Weiler

Am Wochenende vom 22.07.-23.07.22 fand bei uns in Weiler das traditionelle Gemeindepokalturnier statt. Bei fantastischem Wetter, zum Fußball spielen fast zu warm, starteten wir am Freitag Abend mit dem Turnier der alten Herren.
Nachdem der SV Buchenberg leider abgesagt hat, haben wir den Modus mit den drei verbliebenen Mannschaften etwas umgestellt und spielten ein Hin- und Rückspiel.

Folgende Ergebnisse:
FC Weiler – FC Neuhausen 2:0
FC Königsfeld – FC Weiler 3:1
FC Neuhausen – FC Königsfeld 0:1
FC Neuhausen – FC Weiler 2:0
FC Weiler – FC Königsfeld 1:1
FC Königsfeld – FC Neuhausen 2:2

In einem ausgeglichenen Turnier setzte sich somit der FC Königsfeld vor dem FC Neuhausen und dem FC Weiler durch, herzlichen Glückwunsch. Wie immer war und ist das Turnier der AH aus meiner Sicht ein schönes Turnier bei dem sich die ehemaligen „Stars“ der Aktiven Mannschaften aus der Gemeinde treffen, Spaß haben und anschließend zusammen den Abend ausklingen lassen. Gute Besserung an dieser Stelle noch an den hoffentlich nicht allzu schwer verletzen Spieler aus Königsfeld.
Am Samstag folgte dann das Turnier der Aktiven Mannschaften, ein gewisser Ehrgeiz bei diesem Turnier ist zum Glück noch zu erkennen, schließlich geht es um DEN GEMEINDEPOKAL.
Die Spiele waren sehr eng, im letzten Spiel zwischen der SG Buchenberg/Neuhausen und dem FC Königsfeld konnte noch jede der drei Mannschaften den Turniersieg erringen.
Durchgesetzt hat sich dann auch hier der FC Königsfeld und den Pokal somit verteidigen können.

Folgende Ergebnisse:
SG Weiler/Fischbach – FC Königsfeld 0:1
SG Weiler/Fischbach – SG Buchenberg/Neuhausen 3:2
SG Buchenberg/Neuhausen – FC Königsfeld 1:2

Herzlichen Glückwunsch, auf den Plätzen zwei und drei folgten die SG Weiler/Fischbach sowie „traditionell“ die SG Buchenberg/Neuhausen (schöne Rede Roy 😊). Auch hier nochmals einen Dank an Bürgermeister Fritz Link der es sich wie immer nicht nehmen ließ die Siegerehrung durchzuführen und auch die Pokale für alle Vereine zu füllen.

Fazit:
An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei allen Helfern und Kuchenspendern über das Fest bedanken. Es wird von Fest zu Fest schwieriger noch Personen zu finden die bereit sind die Vereine zu unterstützen. Leider war es mal wieder so, dass kaum Weilermer den Weg auf den Sportplatz gefunden haben. Ich weiß, jeder hat viel zu tun, aber für ne Stunde hochkommen und was trinken müsste eigentlich drin sein, ist vielleicht auch nur meine Meinung. Eine Woche zuvor beim Lagerfeuer war es ähnlich, wenn ein Verein im Ort was anbietet darf das auch genutzt werden (solange es noch ein Angebot gibt).
Auch über die weitere Ausrichtung des Gemeindepokals muss man sich Gedanken machen. Es waren nicht wirklich viele Zuschauer da, die Spieler zieht es am Abend in alle Richtungen, wie früher war und wird es vermutlich auch nicht mehr. Vielleicht sollte der Termin über Pfingsten wieder fest hinterlegt werden, die jüngere Generation sollte mit in die Planung aufgenommen werden, vielleicht, vielleicht, vielleicht. Dem FC Neuhausen an dieser Stelle schon mal gutes Gelingen für nächstes Jahr.
So sehe ich für das 50 jährige Jubiläum schwarz.
Darf sich jeder Gedanken machen, für uns war das diesmal noch kein Problem, wir haben mit wenig gerechnet und so kam es dann auch.






Abschlusstabellen der Saison 2021/2022


Kreisliga B Staffel 1



 Kreisliga C Staffel 1








Neue Trikots für Aktive und Jugendmannschaften
Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei unserem Sponsor “Horst Staiger und Söhne GmbH”, der uns zu dem neuem Outfit verholfen hat. Unsere aktive Mannschaft und unsere F-Jugend wurde jeweils mit 1 Trikosatz versorgt.

Die Trikots sind bereits regelmäßig im Einsatz und wir freuen uns sehr darüber.
Danke für die Unterstützung und die tolle Abwicklung.